Kultur


Geburtstagskuchen: Happy Birthday, Blog!
Vor genau 10 Jah­ren ist in die­sem Blog der ers­te Arti­kel erschie­nen. Die Fei­er fällt eher beschei­den aus – der feh­len­den Zeit geschul­det. Momen­tan befin­det sich die­ses Blog eher in einer ruhi­gen Pha­se sei­ner Exis­tenz. Ich äuße­re mich momen­tan eher in den poli­ti­schen Gre­mi­en der Stadt und ver­öf­fent­li­che hier meis­tens […]

Happy Birthday: 10 Jahre „Letzte Weisheiten”


Ernst-August-Platz mit Bahnhof im Januar 2010: Name nicht mehr gut genug?
Den ehe­ma­li­gen Vor­sit­zen­den der Pira­ten-Rats­frak­ti­on hat es in den Bezirks­rat Mit­te ver­schla­gen. Dort hat er nun einen Antrag ein­ge­bracht, den han­no­ver­schen „Ernst-August-Platz” umzu­be­nen­nen, weil Ernst August I. als Namens­ge­ber nicht trag­bar sei. Lei­der ist der Antrag in Form und Inhalt unsäg­lich: Die Dar­stel­lung des Ernst August I. ist nicht voll­stän­dig. […]

Quatsch des Tages: Umbenennung des Ernst-August-Platzes


5
Die Pris­mwel­len schla­gen immer noch hoch. Mit Kal­kül – so ver­mu­te ich – wer­den alle 2 – 3 Tage neue Ein­zel­hei­ten über die Späh- und Über­wa­chungs­struk­tu­ren west­li­cher Geheim­diens­te gegen ihre eige­nen Staa­ten bekannt. Und ich ver­mu­te wei­ter, dass da auch noch eini­ges kommt. Und die Pira­ten­par­tei? Ich mei­ne, wie war das? „Stär­kung […]

Prism und die Piratenpartei? Wo ist Bernd Schlömer?



Nein, kein Tipp­feh­ler. Ich räu­me gera­de umfang­reich auf und da ist mir die­ser Bericht der von mir besuch­ten Ver­an­stal­tung „Tag des geis­ti­gen Eigen­tums” aus dem Jahr 2009 in die Hän­de gefal­len, den ich hier ger­ne noch­mal im Blog ver­öf­fent­li­che. Ich weiß nicht mehr, zu wel­chem Anlass ich das ursprüng­lich geschrie­ben […]

Tag des geistigen Eigentums 2009: Schülerindoktrination und überraschende Einlassungen


1
Ges­tern abend gab es in der Pira­ten-Geschäfts­stel­le in Han­no­ver einen „BGE-The­men­abend”. Gela­den wur­de zu einer „Dis­kus­si­ons­run­de” und der Kern­satz der Ein­la­dung hät­te mich war­nen sol­len: „Wir dis­ku­tie­ren dar­über und schau­en, was dabei her­aus­kommt!” Und so war es dann auch: Als ich – beruf­lich bedingt etwas ver­spä­tet – ein­traf, war die […]

Die Piratenpartei und das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE): War da was?


Steh­emp­fang am Hohen Ufer unter frei­em Him­mel, drei Dezer­nen­ten, aber kein ein­zi­ger Bag­ger – so haben am Mon­tag die Umbau­ar­bei­ten der ehe­ma­li­gen Schwer­hö­ri­gen­schu­le am Hohen Ufer zur neu­en VHS begon­nen. Die Ver­wal­tung hat­te zu einem Mit­tags­ter­min ein­ge­la­den. Neben dem Ers­ten Stadt­rat Hans Mön­ning­hoff waren sowohl Kul­tur­de­zer­nen­tin Mar­lis Dre­ver­mann als auch […]

Neugestaltung Hohes Ufer – Wie die Bauarbeiten an der VHS nicht begannen



Großer Saal (Panorama)
Am Frei­tag, 2013-06-14, war Bau­stel­len­fest. Etwa zur Halb­zeit der umfäng­li­chen Umbau­ar­bei­ten am Kul­tur­zen­trum „Pavil­lon am Rasch­platz” lud der Trä­ger­ver­ein zum Bau­stel­len­fest. Direkt gegen­über dem im Wesent­li­chen im Roh­bau­zu­stand befind­li­chen Pavil­lon auf dem Wei­ße­kreuz­platz gab es einen Emp­fang mit Musik. Danach gab es die Mög­lich­keit, auf geführ­ten Tou­ren durch die Bau­stel­le […]

Umbau des Pavillon am Raschplatz in Hannover: Baustellenfest zur Halbzeit


Dem aktu­el­len Trend zu Goog­le Lyrics fol­gend hier ein Ergeb­nis heu­ti­ger „Recher­che” mei­ner­seits: Zie­gen Mei­ne Zie­gen kön­nen flie­gen Wie alt kön­nen Zie­gen wer­den? Kön­nen Zie­gen schwim­men? Wie hoch kön­nen Zie­gen sprin­gen? Ich glau­be, Kurt Schwit­ters wür­de Goog­le gefal­len. Sehr. Bild: Armin Kübel­beck,

Ziegen


1
Am schöns­ten ist Sati­re ja immer, wenn sie irgend­wann mal wahr wird: Der Pos­til­lon, 2012-11-24: Neue Smart­pho­ne-App warnt beim Gehen vor Kol­li­sio­nen mit ande­ren Smart­pho­ne-Nut­zern Hei­se Online, 2013-05-14: Anti-Crash-Sys­tem für Smart­pho­ne-Süch­ti­ge Gera­de­zu pro­phe­tisch vom Pos­til­lon – mit des­sen Macher übri­gens gera­de ein sehr inter­es­san­tes Inter­view erschie­nen ist…

Wenn Satire wahr wird: Der Postillon, Heise Online und der Smartphone-Crash



Ges­tern habe ich eine E-Mail bekom­men. Das Video­por­tal Seven­load – bzw. des­sen Admi­nis­tra­to­ren – schrie­ben mir. Sie wür­den ihr Por­tal umstel­len und in dem Zusam­men­hang den „User Gene­ra­ted Con­tent” ent­fer­nen. Statt­des­sen gäbe es zukünf­tig jede Men­ge tol­ler „aus­ge­such­ter Inhal­te”. Nun könn­te mir das rela­tiv egal sein, hät­te ich nicht selbst […]

Bye-bye, Sevenload


Der Blogautor mit seinen beiden Helferlein
Am 19. Novem­ber 2012 hat die Pira­ten­par­tei Nie­der­sach­sen ihre Kam­pa­gne zur Land­tags­wahl 2013 öffent­lich vor­ge­stellt. Der Thea­ter­saal in der Faust in Han­no­ver-Lin­den war voll, viel Pres­se und natür­lich auch Pira­ten woll­ten sich das nicht ent­ge­hen las­sen. „Ist es nicht eine gute Idee, das der Nach­welt zu erhal­ten”, habe ich mir […]

Vorstellung der Kampagne zur Landtagswahl 2013 der Piratenpartei Niedersachsen: Der Mitschnitt


3
Am 27. und 28. Okto­ber 2012 fand in Cel­le der mitt­ler­wei­le 4. Lan­des­par­tei­tag 2012 der nie­der­säch­si­schen Pira­ten­par­tei statt. Ich war auch da, und ich hat­te mir vor­ge­nom­men, ein klei­nes Video zu pro­du­zie­ren, das vor allem die Stim­mung auf dem Par­tei­tag ein­fan­gen soll­te. Die media­le Auf­merk­sam­keit war ja eher so mit­tel­präch­tig […]

#lptnds124 – Im Zeichen des #flausch – Kurzdoku zum 4. Landesparteitag 2012 der Piratenpartei Niedersachsen




Russendisko: Mischa, Andrej und Wladimir 1
Ich war ges­tern in der Vor­pre­mie­re des Films „Rus­sen­dis­ko” von Oli­ver Zie­gen­balg. Der Film basiert auf dem gleich­na­mi­gen Buch von Wla­di­mir Kami­ner, der an dem Pro­jekt auch betei­ligt war (und zwei Cameo­auf­trit­te hat). Quel­le: www​.rus​sen​dis​ko​-der​film​.de, Para­mount Pic­tures Kami­ners Buch ist als Epi­so­den­samm­lung ange­legt, was die Ver­fil­mung nicht ein­fach gemacht hat, […]

Filmtipp: „Russendisko”


1
Am 11. Febru­ar war welt­wei­ter ACTA-Pro­test­tag. Allein in Deutsch­land gin­gen über 30.000 Men­schen bei Minus­gra­den auf die Stra­ßen. In Han­no­ver war der Opern­platz voll, so 2000 – 3000 Teil­neh­mer dürf­te die Demons­tra­ti­on gehabt haben. Ich habe dort eine Rede gehal­ten – wenn ich das rich­tig über­bli­cke die bis­lang größ­te Men­schen­men­ge, vor der […]

StopACTA-Demonstration am 11. Februar 2012: Meine Rede



Weihnachten bei Hoppenstedts: In die Röhre geschaut 18
Am 22. August 2011 starb Vic­co von Bülow, bes­ser bekannt als Lori­ot. Von Bülows Ein­fluss auf die Popu­lär­kul­tur der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land in den letz­ten 40 Jah­ren ist erheb­lich: Begrif­fe wie „Jodel­di­plom” oder Rede­wen­dun­gen wie „Die Ente bleibt drau­ßen!” sind in die deut­sche Umgangs­spra­che ein­ge­gan­gen und sein fil­mi­sches und lite­ra­ri­sches Werk […]

Der zweite Tod des Loriot: Von der Bankrotterklärung des Urheberrechts


1
Rumms! Da ist es pas­siert: Daten­schutz­pan­ne in Ber­lin! Bei den Pira­ten! Aus­ge­rech­net bei die­sen Vor­rei­tern von Daten­si­cher­heit und Pri­vat­sphä­re. Im Rah­men des Bewer­bungs­pro­zes­ses für die dor­ti­ge Frak­ti­ons­ge­schäfts­stel­le wur­de eine Rund-E-Mail an alle Bewer­ber ver­se­hent­lich so ver­schickt, dass jeder Emp­fän­ger die Adres­sen aller ande­ren Emp­fän­ger (also der Mit­be­wer­ber) in der E-Mail […]

Berliner Piraten und die „Datenschutzpanne”: Von CC: und BCC:


Ein Ver­an­stal­tungs­hin­weis in eige­ner Sache: Am heu­ti­gen Don­ners­tag fin­det um 19 Uhr im Pavil­lon am Rasch­platz in Han­no­ver eine Dis­kus­si­on zur Pira­ten­par­tei statt. „betrifft” heißt die Ver­an­stal­tungs­rei­he und bei „betrifft: Die Pira­ten­par­tei” geht es der Ankün­di­gung nach um „das Gro­ße Gan­ze”: Sind wir ein rei­ner Pro­test­wäh­ler­ver­ein oder ste­hen wir für […]

betrifft: Die Piratenpartei – Diskussionsveranstaltung im Pavillon am Raschplatz



Facebookkonversation, authentisches Beispiel 3
Da habe ich nun etwas gemacht, das bei vie­len Men­schen in mei­nem Umfeld eine gewis­se Fas­sungs­lo­sig­keit aus­ge­löst hat: Seit etwa einem Monat bin ich bei Face­book regis­triert. Genau: Das ist die­se Daten­kra­ke, der schon unse­re extrem kom­pe­ten­te „Ver­brau­cher­schutz­mi­nis­te­rin” öffent­lich­keits­wirk­sam den Rücken kehr­te, weil dort so unglaub­lich böse Din­ge mit der […]

Facebook


Nochmal das Wikipediabild und das Plakat im direkten Vergleich
Es ist doch immer wie­der erhel­lend, im Inter­net zu sur­fen. Neh­men wir mal die „Rick­lin­ger Pla­kat­wand” des han­no­ver­schen loka­len Inter­net­ma­ga­zins „Ihme­bo­te”. Da fin­det sich (immer noch) ein Pla­kat einer Ver­an­stal­tung der Par­tei „Die Lin­ke” aus dem April 2010: So weit, so gut. Ich bin aber an dem Motiv des Pla­kats […]

Von Bildern, Parteien und Lizenzen. Heute: Die Linke und die Stadtbahn in Hannover


Ste­ter Quell’ der Freu­de ist ja das Span­nungs­feld von „Per­sön­lich­keits­rech­ten”, „öffent­li­chem Inter­es­se” und „Doku­men­ta­ti­on”. Ins­be­son­de­re beim Foto­gra­fie­ren im öffent­li­chen Raum bewegt man sich – egal ob pro­fes­sio­nell oder pri­vat unter­wegs – schnell in einer juris­ti­schen Grau­zo­ne. Auf „jour­na­list Online” ist nun mal wie­der ein aktu­el­ler Bei­trag zu die­sem The­ma erschie­nen. […]

Linktipp: „Personen, Posen, Prominente” – Wen darf ich fotografieren und wen nicht?