raub­ko­pi­en


Fort­set­zung des von Teil 1 vom Frei­tag Be­trach­ten wir vor dem Hin­ter­grund der Re­de der Jus­tiz­mi­nis­te­rin die ge­sam­te Pro­ble­ma­tik noch­mal aus ei­nem an­de­ren Blick­win­kel: Der Ur­he­ber ei­nes Wer­kes ist ein Nichts, wenn sein Werk nicht ver­wen­det bzw. re­zi­piert wird. Dies ist aber ein so­zia­ler und in­ter­ak­ti­ver Pro­zess, den der Ur­he­ber […]

Quo va­dis Ur­he­ber­recht? – Zur „Ber­li­ner Re­de“ der Jus­tiz­mi­nis­te­rin, Teil 2


Da hat sie nun al­so ih­re „Ber­li­ner Re­de zum Ur­he­ber­recht“ ge­hal­ten, un­se­re Bun­des­jus­tiz­mi­nis­te­rin. Den Re­de­text gibt es on­line und Kom­men­ta­re und Zu­sam­men­fas­sun­gen da­zu zum Bei­spiel bei Hei­se On­line oder Te­le­po­lis. Auch ich ha­be am Mon­tag in der Ber­lin-Bran­den­bur­gi­schen Aka­de­mie ge­ses­sen und ih­ren Aus­füh­run­gen ge­lauscht. Bei mir hin­ter­lässt die Re­de von […]

Quo va­dis Ur­he­ber­recht? – Zur „Ber­li­ner Re­de“ der Jus­tiz­mi­nis­te­rin, Teil 1


IT-Infrastruktur der Piratenpartei (Symbolbild I): So... 14
Die Zu­ver­läs­sig­keit der IT-In­fra­struk­tur der Pi­ra­ten­par­tei bie­tet noch Mög­lich­kei­ten zur Op­ti­mie­rung. Web­site und Wi­ki wa­ren in der Ver­gan­gen­heit oft sehr lang­sam und mehr als ein­mal hat es Aus­fäl­le über Stun­den oder so­gar Ta­ge ge­ge­ben. Die „Bun­des-IT“ be­treut für die Be­reit­stel­lung der Diens­te meh­re­re Ser­ver und ruft mo­men­tan – auf der […]

War­um Spen­den­ak­ti­on und Kon­zept der Pi­ra­ten­par­tei-Bun­des-IT falsch sind – Und: Ein Lö­sungs­vor­schlag



14
Ich bit­te um Auf­merk­sam­keit für ein et­was äl­te­res Fund­stück, auf das ich über Twit­ter ge­sto­ßen bin. Am 2007-11-01 war Die­ter Boh­len zu Gast bei Jo­han­nes B. Ker­ner. Nun mag man über bei­de Ge­sprächs­part­ner den­ken, was man will, aber war der Die­ter da ge­sagt hat, das ist schon be­mer­kens­wert: Ker­ner: Mit […]

Die­ter Boh­len über Mu­sik­ko­pi­en im In­ter­net – Vor­den­ker der Pi­ra­ten­par­tei


16
Ich muss noch­mal auf die­se Ge­schich­te von neu­lich zu­rück­kom­men. Ich ha­be mal ein biss­chen ge­stö­bert und mei­nen ei­ge­nen Walk­man aus­ge­gra­ben: „So­ny WM-EX50“ hieß das Ge­rät: Wie auf dem Fo­to zu se­hen ist, sind al­le Be­dien­ele­men­te da, die so ein Ge­rät brauch­te: Kopf­hö­rer­buch­se mit „Me­ga Bass“-Schalter (noch ganz au­then­tisch in Po­si­ti­on […]

Mein Walk­man und was ich 1994 für Mu­sik ge­hört ha­be


14
Am gest­ri­gen 2009-07-09 brach­te die „Zeit“ auf Sei­te 2 ei­nen grö­ße­ren Ar­ti­kel über die Pi­ra­ten­par­tei in Schwe­den und in Deutsch­land. Der Grund­te­nor war – na­ja. Frau Gasch­ke lässt we­nig Kli­schees aus und for­mu­liert teil­wei­se wahr­lich nicht freund­lich. Man kann über den Ar­ti­kel so ei­ni­ges sa­gen. Zu be­haup­ten, al­les sei rich­tig, […]

Die Zeit I: Su­san­ne Gasch­ke in „Män­ner und Ma­schi­nen“ über die Pi­ra­ten­par­tei



3
Vor­ges­tern brach­te Hei­se ei­ne Ge­schich­te über das Ver­schwin­den der Plat­ten­lä­den. Dar­in zi­tiert wird mehr­fach ein ge­wis­ser Da­ni­el Knöll, der in nicht nä­her be­nann­ter Wei­se mit dem Bun­des­ver­band der Mu­sik­in­dus­trie ver­ban­delt ist. Herr Knöll ist mal wie­der mit den Platt-Ver­sio­nen der üb­li­chen Mu­sik­in­dus­trie­sprü­che über „Raub­ko­pie­rer“ am Start: War­um hat sich der […]

Die Raub­ko­pie­rer sind mal wie­der an al­lem Schuld: Hei­se-On­line-Be­richt zum Mu­sik­markt