Monatliche Archive: Februar 2017


Speicherstadt: Neuer Wandrahm vom Kleinen Fleet aus gesehen, Hamburg, 2007 1
Die Spei­cher­stadt in Ham­burg im Jahr 2007. Durch die Ver­än­de­run­gen in der ham­bur­gi­schen Stadt­struk­tur mit Ent­ste­hen der Hafen­ci­ty ist die Spei­cher­stadt von einer Rand- in eine ganz zen­tra­le Lage in Ham­burg gerückt. Auf dem Bild gut erkenn­bar sind die Las­ten­krä­ne, mit denen frü­her die Han­dels­wa­ren auf die Böden der Lager­häu­ser […]

Speicherstadt: Neuer Wandrahm vom Kleinen Fleet aus gesehen, Hamburg, 2007


Letzte Weisheiten: Immer im Wandel
Das Blog läuft nun seit zwei Wochen mit täg­li­chen Bil­dern. Zudem habe ich zwei Arti­kel ver­öf­fent­licht, die eine erheb­li­che Reich­wei­te hat­ten. Hier hat sich ein Nach­teil des Blogs gezeigt: Die regel­mä­ßig erschei­nen­den „täg­li­chen Fotos” schie­ben ande­re Inhal­te rela­tiv schnell „nach unten” und aus dem Blick­feld. Das woll­te ich eigent­lich nicht […]

Blog-Update: Tägliche Fotos und andere Inhalte nun getrennt


Khaoniew: Puppenspiel auf dem Kleinen Fest, Hannover, 2016
Im Jahr 2016 tra­ten die lao­ti­schen Künst­ler der Grup­pe Khao­niew auf. Die klei­ne Pup­pe in der Bild­mit­te wur­de von den bei­den Her­ren links beein­dru­ckend ani­miert. Unmit­tel­bar nach die­sem Auf­tritt öff­ne­te der Him­mel am Eröff­nungs­tag alle Schleu­sen, sodass die Ver­an­stal­tung abge­bro­chen wer­den muss­te.

Khaoniew: Puppenspiel auf dem Kleinen Fest, Hannover, 2016



Thales am Märchensee, Hannover, 2016
Heu­te gibt es mal ein beson­de­res Foto. Vor genau einem Jahr muss­ten wir unse­ren Hund Tha­les ein­schla­fen las­sen. Mit drei­zehn­ein­halb Jah­ren hat­te er ein für Hun­de sehr stol­zes Alter erreicht. Eine Geschwulst am Kör­per führ­te dann lei­der zur Ent­de­ckung einer Viel­zahl aggres­siv wach­sen­der Tumo­re im gan­zen Kör­per. Zwi­schen die­ser Dia­gno­se […]

Thales am Märchensee, Hannover, 2016


Modell der Klagesmarktbebauung: Blick von der Goseriede, Hannover, 2013 1
Den Bau­be­ginn auf dem han­no­ver­schen Kla­ges­markt flan­kier­te eine Aus­stel­lung in der han­no­ver­schen Bau­ver­wal­tung, die die zukünf­ti­ge Bebau­ung visua­li­sie­ren soll­te. Der Blick geht hier von der Gose­rie­de aus über den Kla­ges­markt Rich­tung Nor­den. Links sieht man das Modell des Gewerk­schafts­hau­ses, direkt vorn die Kopf­be­bau­ung des neu­en Häu­ser­blocks auf dem frü­he­ren Kla­ges­markt. […]

Modell der Klagesmarktbebauung: Blick von der Goseriede, Hannover, 2013





Kleines Fest im Großen Garten, Black Blues Brothers, Hannover, 2015
Einer der Höhe­punk­te des han­no­ver­schen Kul­tur­jah­res ist sicher­lich das „Klei­ne Fest im Gro­ßen Gar­ten”, bei dem die Barock­gar­ten­an­la­gen Büh­ne für etli­che Klein­künst­ler wer­den. Hier im Bild die Black Blues Bro­thers. Der Jun­ge Mann in der Mit­te dürf­te hier gera­de so 200 – 250 kg stem­men, was den nicht völ­lig ent­spann­ten Gesichts­aus­druck erklärt.

Kleines Fest im Großen Garten, Black Blues Brothers, Hannover, 2015


Brinker Hafen, Hannover, 2012
Mei­ne Mit­glied­schaft im Betriebs­aus­schuss Städ­ti­sche Häfen im han­no­ver­schen Stadt­rat hat mich auf einer Exkur­si­on im Jahr 2012 auf das Gelän­de des Brin­ker Hafens gebracht. Ganz links die Metall­schrott­ber­ge, die in die­sem Hafen haupt­säch­lich ver­ar­bei­tet wer­den, mit­tig eines der Glei­se der Hafen­bahn und im Vor­der­grund einer der regu­la­to­ri­schen Kern­punk­te des Hafen­be­triebs.

Brinker Hafen, Hannover, 2012



Dresdner Kunstakademie, Ausstellungssaal, Turmspitze, 2010
Die Turm­spit­ze des Aus­stel­lungs­saals der Dresd­ner Kunst­aka­de­mie. Man sieht auf die­sem Foto lei­der weder die Kunst­aka­de­mie selbst noch das eigent­li­che Dach des acht­ecki­gen Aus­stel­lungs­saals, das wegen sei­ner cha­rak­te­ris­ti­schen Form auch „Zitro­nen­pres­se” genannt wird. Dafür kann man sich voll auf das Spit­zen­kreuz kon­zen­trie­ren, denn durch das duns­tig-neb­li­ge Wet­ter die­ses Novem­ber­tags im […]

Dresdner Kunstakademie, Ausstellungssaal, Turmspitze, 2010


Modell des antiken Rom zur Kaiserzeit, Rom, 2009
Das kai­ser­li­che anti­ke Rom in vol­ler Blü­te. Aus tech­ni­schen Grün­den kein ech­tes Bild aus grö­ße­rer Höhe, son­dern ein Bild eines Modells davon. Das Modell steht im „Muse­um der römi­schen Zivi­li­sa­ti­on” – „Museo del­la Civil­tà Roma­na” – wo ich es im August 2009 foto­gra­fiert habe. Bei der Recher­che zu die­sem Blog­ein­trag […]

Modell des antiken Rom zur Kaiserzeit, Rom, 2009


Modellbahntreffen in Kassel, 2009 1
Dann und wann – aber letzt­lich eher sel­ten – fah­re ich zu Modell­bahn­tref­fen. Es gibt eine gan­ze Sze­ne von Men­schen, die sich über eini­ge Tage in einer genü­gend gro­ßen Ört­lich­keit tref­fen, um dort aus ihren jewei­li­gen Bestän­den eine gemein­sa­me gro­ße Modell­ei­sen­bahn zu bau­en und auf die­ser Züge fah­ren zu las­sen. […]

Modellbahntreffen in Kassel, 2009



Hannoversche Innenstadt: Beliebt vor allem bei Alt, nicht so sehr bei Jung 5
Letz­te Woche schrieb ich über eine Ver­an­stal­tung mit Pro­fes­sor Mon­heim zur Stadt­ge­stal­tung. Ein wich­ti­ger Punkt war ihm, dass der Ein­zel­han­del die Erreich­bar­keit mit dem Auto mas­siv und wider bes­se­ren Wis­sens über­schätzt. Das ist einer der Grün­de, war­um seit Jahr­zehn­ten dem Auto­ver­kehr zu viel Platz in der Stadt- und Ver­kehrs­pla­nung ein­ge­räumt […]

Studie „Vitale Innenstädte” – Hannover übersieht die Radfahrer



Klein Venedig in Bamberg, 2014
Das Bild zeigt „Klein Vene­dig”, ein Stadt­vier­tel in Bam­berg, das direkt am lin­ken Reg­nitz­arm liegt und aus einem alten Fischer­dorf her­vor­ge­gan­gen ist. Die Häu­ser mit ihrem qua­si unver­bau­ba­ren Ufer­blick gel­ten als vor­züg­li­che – und zudem innen­stadt­na­he – Wohn­la­ge. Wobei in Städ­ten wie Bam­berg ja irgend­wie fast alles „innen­stadt­nah” ist, was […]

Klein Venedig in Bamberg, 2014



Eine neue Serie im Blog: Das tägliche Foto
Manch­mal ist ziem­lich lan­ge nichts los hier im Blog. Das fin­de ich scha­de. Aber ich schaf­fe es nicht, täg­lich – oder auch nur regel­mä­ßig – aktu­el­le Arti­kel zu schrei­ben und zu ver­öf­fent­li­chen. Nach über 20 Jah­ren Foto­hob­by habe ich mitt­ler­wei­le ein Archiv mit knapp 50.000 digi­tal archi­vier­ten Fotos. Selbst wenn […]

Eine neue Serie im Blog: Das tägliche Foto


Es wird auch wieder Frühling...
Es ist Sonn­tag und es ist zwar noch win­ter­lich kalt, aber irgend­wann dem­nächst wird es wie­der Früh­ling wer­den. Des­halb heu­te hier im Blog ein klei­nes Bild von ein paar Blüm­chen, die uns alle – hof­fent­lich – schon mal auf die­se Zeit ein­stim­men. Schö­nen Sonn­tag!

Blumengruß zum Sonntag


Oliver Thiele eröffnet die Veranstaltung 12
Kogni­ti­ve Dis­so­nanz ist der unan­ge­neh­me Gefühls­zu­stand, wenn ein Mensch meh­re­re Wahr­neh­mun­gen, Mei­nun­gen oder Wün­sche hat, die nicht mit­ein­an­der ver­ein­bar sind. – Wiki­pe­dia, leicht gekürzt. Stadt­pla­nung und Nut­zung des öffent­li­chen Rau­mes sind hoch­bri­san­te The­men. Haupt­grund: Die Resour­cen sind strikt begrenzt, jeden Platz in einer Stadt gibt es schließ­lich nur ein­mal. Wozu […]

Podiumsdiskussion von „PlatzDa!” zum Lindener Marktplatz: Ein Abend der kognitiven Dissonanz