Mo­dell der Kla­ges­markt­be­bau­ung: Bli­ck von der Go­se­rie­de, Han­no­ver, 2013 1


Modell der Klagesmarktbebauung: Blick von der Goseriede, Hannover, 2013

Mo­dell der Kla­ges­markt­be­bau­ung: Bli­ck von der Go­se­rie­de, Han­no­ver, 2013

Den Bau­be­ginn auf dem han­no­ver­schen Kla­ges­markt flan­kier­te ei­ne Aus­stel­lung in der han­no­ver­schen Bau­ver­wal­tung, die die zu­künf­ti­ge Be­bau­ung vi­sua­li­sie­ren soll­te. Der Bli­ck geht hier von der Go­se­rie­de aus über den Kla­ges­markt Rich­tung Nor­den. Links sieht man das Mo­dell des Ge­werk­schafts­hau­ses, di­rekt vorn die Kopf­be­bau­ung des neu­en Häu­ser­blocks auf dem frü­he­ren Kla­ges­markt.

In der Bau­ver­wal­tung fin­den im­mer mal wie­der sol­che Aus­stel­lun­gen statt, bei die­ser war ich im Rah­men mei­ner Tä­tig­keit im Bau­aus­schuss bei der Er­öff­nung zu­ge­gen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Mo­dell der Kla­ges­markt­be­bau­ung: Bli­ck von der Go­se­rie­de, Han­no­ver, 2013

  • fabe

    Das steht ja jetzt schon mitt­ler­wei­le. Ziem­li­ch dicht be­baut, die Ecke. Ich weiß nicht so recht, ob’s mir ge­fällt …