Blog-Update: Tägliche Fotos und andere Inhalte nun getrennt


Das Blog läuft nun seit zwei Wochen mit täg­li­chen Bil­dern. Zudem habe ich zwei Arti­kel ver­öf­fent­licht, die eine erheb­li­che Reich­wei­te hat­ten. Hier hat sich ein Nach­teil des Blogs gezeigt: Die regel­mä­ßig erschei­nen­den „täg­li­chen Fotos” schie­ben ande­re Inhal­te rela­tiv schnell „nach unten” und aus dem Blick­feld. Das woll­te ich eigent­lich nicht wirk­lich.

Nach eini­gem Suchen habe ich die­ses Pro­blem jetzt im Griff. Zwei Plug­ins aus den unend­li­chen Wei­ten der Wor­d­Press-Erwei­te­run­gen machen es mög­lich:

  • Ulti­ma­te Cate­go­ry Exclu­der” erlaubt es, eine (oder meh­re­re) Kate­go­ri­en aus dem Kern­be­reich der Titel­sei­te (und ggf. an eini­gen ande­ren Stel­len) aus­zu­blen­den. Das geht unab­hän­gig vom Wor­d­Press-The­me und ermög­licht es mir, die „täg­li­chen Fotos” aus dem Haupt­in­halts­teil aus­zu­blen­den
  • Das „Cate­go­ry Post”-Plug­in stellt – eben­falls The­me-unab­hän­gig – ein Wid­get zur Ver­fü­gung, mit dem ich die Bei­trä­ge einer bestimm­ten Kate­go­rie mit Bild in der Sei­ten­leis­te anzei­gen kann. Das ist wie­der­um per­fekt für die „täg­li­chen Fotos” geeig­net.

Mein Ein­druck war bei der Suche, dass das Pro­blem „Bestimm­te Kate­go­rie in der Sei­ten­leis­te anzei­gen” rela­tiv gut mit Lösun­gen abge­deckt ist. Vie­le The­mes bie­ten hier auch von sich aus etwas an – das aktu­ell hier ver­wen­de­te „Twen­ty Ten” aber nicht. Für das Pro­blem „Bestimm­te Kate­go­rie aus­blen­den” habe ich wesent­lich län­ger gesucht und eini­ge Anläu­fe gebraucht. Die­ser „Ulti­ma­te Exclu­der” ist mit sei­nem Tun rela­tiv allein auf wei­ter Flur.

Letzte Weisheiten: Immer im Wandel

Letz­te Weis­hei­ten: Immer im Wan­del

So ein paar Klei­nig­kei­ten sind jetzt noch nicht so schön: Ein­mal gibt es in der mobi­len Ansicht jetzt über­haupt kei­ne Mög­lich­keit, auf die Fotos zu kom­men und die Archiv­sei­te für „Das täg­li­che Foto” – die jetzt ja etwas wich­ti­ger gewor­den ist, zeigt zwar die Tex­te zum Foto an, nicht aber das Foto selbst. Das ist irgend­wie so mit­tel­präch­tig.

Nichts­des­to­trotz dürf­te das Blog mit die­ser Ände­rung wie­der ein­fa­cher zu bedie­nen sein. Ins­be­son­de­re sind die eigent­li­chen Inhal­te nun wie­der bes­ser sicht­bar. Die „Foto-Freun­de” (von denen es den Zugriffs­zah­len zu Fol­ge auch eini­ge gibt) sehen den neu­en Inhalt ab sofort kom­pri­miert gleich rechts oben auf der Sei­te. Ich hof­fe, alle sind glück­lich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.