Archiv für den Tag: 2009-07-10


7
Neben dem Gasch­ke-Arti­kel war in der gest­ri­gen Zeit ein zwei­ter Arti­kel auf Sei­te 2, der unmit­tel­bar mit den Pira­ten zu tun hat: Hein­rich Wefing macht sich Gedan­ken über das Zen­surZugangs­er­schwer­nis­ge­setz. Unter­ti­tel: „Die Kri­ti­ker der Inter­netsper­ren wis­sen nicht, wovon sie spre­chen”. Ich wür­de ergän­zen: „Hein­rich Wefing erst recht nicht.” Der Gedan­ken­gang […]

Die Zeit II: Keine Ahnung bei Heinrich Wefing in „Keine Zensur”


14
Am gest­ri­gen 2009-07-09 brach­te die „Zeit” auf Sei­te 2 einen grö­ße­ren Arti­kel über die Pira­ten­par­tei in Schwe­den und in Deutsch­land. Der Grund­te­nor war – naja. Frau Gasch­ke lässt wenig Kli­schees aus und for­mu­liert teil­wei­se wahr­lich nicht freund­lich. Man kann über den Arti­kel so eini­ges sagen. Zu behaup­ten, alles sei rich­tig, […]

Die Zeit I: Susanne Gaschke in „Männer und Maschinen” über die Piratenpartei


3
Vor­ges­tern brach­te Hei­se eine Geschich­te über das Ver­schwin­den der Plat­ten­lä­den. Dar­in zitiert wird mehr­fach ein gewis­ser Dani­el Knöll, der in nicht näher benann­ter Wei­se mit dem Bun­des­ver­band der Musik­in­dus­trie ver­ban­delt ist. Herr Knöll ist mal wie­der mit den Platt-Ver­sio­nen der übli­chen Musik­in­dus­trie­sprü­che über „Raub­ko­pie­rer” am Start: War­um hat sich der […]

Die Raubkopierer sind mal wieder an allem Schuld: Heise-Online-Bericht zum Musikmarkt