Jetzt auch bei Mastodon


Ich pro­bie­re mal was Neu­es: Seit ges­tern habe ich einen Account bei „Mastodon”. Das ist ein rela­tiv neu­es sozia­les Netz­werk, dass auf ver­netz­te, dezen­tra­le Ser­ver setzt. So ‚ne Art Twit­ter, bloß halt über vie­le Ser­ver ver­teilt. Und wesent­lich klei­ner. Ich habe kei­ne Ahnung, ob das ein sinn­vol­les Kom­mu­ni­ka­ti­ons­me­di­um ist oder wird. Es ist bloß so, dass mir Twit­ter und vor allem Face­book seit eini­ger Zeit gehö­rig auf den Keks gehen. Des­halb tes­te ich jetzt mal die­se Alter­na­ti­ve. Außer­dem: So alle acht bis neun Jah­re kann man ja auch mal ein neu­es Netz­werk aus­pro­bie­ren…

Das Mastodon-Maskottchen: Ein Mastodon

Das Mastodon-Mas­kott­chen: Ein Mastodon. Bild­quel­le: Press Kit von join​mastodon​.org

Hier im Blog habe anläss­lich die­ser Neu­ig­keit die „Soci­al Media”-Buttons umge­stellt. Das abge­kün­dig­te Goog­le+ ist raus­ge­flo­gen, dafür Mastodon rein­ge­kom­men. Und per Plugin soll­te die­ses Blog neue Arti­kel auch auto­ma­tisch auf Mastodon pos­ten. Ich bin ja mal gespannt.

Mein Nut­zer­na­me auf Mastodon: @dirk_hillbrecht@mastodon.social. Folgt mir ger­ne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.