Jährliche Archive: 2007


Ich gebe zu: Ich mag PHP nicht. Es ist eine unstruk­tu­rie­re Dad­del­spra­che, mit der man zwar schnell vie­les machen kann, aber nur weni­ges rich­tig struk­tu­riert desi­gnen. Jeder halb­wegs kom­ple­xe Code, der dann auch noch struk­tu­riert und – wich­tig – sicher sein soll, ver­liert sich in viel­fa­chen Indi­rek­tio­nen von einem mehr­di­men­sio­na­len […]

Alte Bekannte und ihr PHP-Code


Der eine oder ande­re, der mich kennt, weiß, dass ich bereits seit Novem­ber 2006 Mit­glied der Pira­ten­par­tei bin. Nach­dem ich das gan­ze nun ein Jahr als ein­fa­ches Mit­glied beob­ach­tet habe, hat­te ich mich ent­schlos­sen, zum heu­ti­gen 2. Lan­des­par­tei­tag der nie­der­säch­si­schen Pira­ten als Bei­sit­zer im Vor­stand zu kan­di­die­ren. Das lief auch […]

Schatzmeister in der Piratenpartei


E-Mails, die man nicht so ger­ne bekommt: „Sehr geehr­te Damen und Her­ren, Ihr Ser­ver hat einen Angriff auf einen ande­ren Ser­ver im Inter­net aus­ge­führt. Dabei wur­den erheb­li­che Netz­werk­res­sour­cen bean­sprucht und folg­lich ein Seg­ment unse­res Netz­wer­kes stark nega­tiv beein­träch­tigt. Ihr Ser­ver wur­de des­halb vor­sorg­lich deak­ti­viert. Mit freund­li­chen Grü­ßen, Ihr Hos­ting­pro­vi­der.” Auch […]

Server gehackt



2
Eine Kol­le­gin, gebür­ti­ge Kie­le­rin, erzählt mir, wie ihr beim Schlitt­schuh­lau­fen die Stra­ßen­schu­he geklaut wur­den. Mut­ter brach­te dann Ersatz­schu­he, die aber so aus­ge­lutscht waren, dass sie – puber­tie­rend und von Freun­din­nen umge­ben – „am liebs­ten sock­fuß wei­ter­ge­gan­gen wäre”. „Sock­fuß”. Ein span­nen­des Wort. Ich kann­te bis­lang nur den Aus­druck „auf Socken” dafür, […]

Sockfuß


1
Vier­tel nach elf Uhr abends. Auf dem Weg nach Hau­se. Hun­ger. Kein Brot im Haus. Was tun? Frü­her wär’s dann wohl doch die Tief­kühl­piz­za gewor­den. Oder der Chi­na-Bring­dienst. Heu­te haben wir den gro­ßen Kauf­land hin­ter dem Bahn­hof, der ein­fach immer auf hat: Von Mon­tag um 6:00 Uhr bis Sams­tag um […]

Einkaufen


1
Wenn die Work­sta­tion unver­mit­telt beim MP3-Abspie­len Aus­set­zer hat, wird man miss­trau­isch. Zumal wenn die loka­le Aus­las­tung unpro­ble­ma­tisch ist. Hm. Der NFS-Ser­ver? Per ssh ein­log­gen. Yup, zäh. Load 3,5. „qmgr” zieht Rechen­zeit wie ein Gro­ßer. Was ist da los? Der Auf­ruf von „mailq” lässt nichts Gutes ver­mu­ten: Er scrollt und scrollt […]

Spam, Spam, Spam, Wonderful Spam: Postfix dreht am Rad



Lie­ber Wolf­gang Schäub­le, die Wirt­schafts­Wo­che fragt Sie in einem Inter­view: „Herr Schäub­le, seit Ihren Plä­nen für Online-Durch­su­chun­gen müs­sen Sie sich den Vor­wurf gefal­len las­sen, ein Modell der Sta­si 2.0 umzu­set­zen. Wie lebt es sich mit dem Ruf eines Über­wa­chungs­mi­nis­ters?” Dar­auf ant­wor­ten Sie: „Damit lebe ich unbe­schwert, da sol­che Vor­wür­fe mit […]

Wolfgang Schäuble und die Stasi 2.0



Kennt ihr das? Manch­mal kom­men einem so Erin­ne­run­gen an die Jugend. Irgend­wel­che eigent­lich völ­lig neben­säch­li­chen Din­ge, über die man dann aber irgend­wie stun­den­lang nach­den­ken kann. Wie war das damals doch gleich? So auch bei mir neu­lich. Da war doch mal die­ser Grand Prix. So irgend­wann Ende der 1980er/Anfang der 1990er […]

Damals…



Frei­tag vor­mit­tag war ich kurz nach Öff­nung beim ört­li­chen Musik­la­den, um mir die höchst­wahr­schein­lich ein­zi­ge CD die­ses Jah­res zu kau­fen: „Sound­so” von den Hel­den ist raus­ge­kom­men. Und irgend­wie ist es für mich sozu­sa­gen eine Fra­ge der Ehre, die­se CD, wenigs­tens die­se eine, so ganz rich­tig im Laden zu kau­fen. Sie […]

Wir sind Helden: Soundso – Naja


Etwa seit Him­mel­fahrt ersau­fe ich gera­de­zu in Spam. Im Zeit­raum 23.5.2007, 9:00 Uhr bis 23.5.2007, 21:00 Uhr hat Spa­m­As­sas­sin geschla­ge­ne 125 Spam-Mails durch­ge­las­sen – und das trotz stän­di­gen Trai­nings. Selbst der nach­ge­schal­te­te Mozil­la-Spam­fil­ter hat noch über 30 Spams nicht erkannt. Durch Nach­trai­nie­ren hab’ ich das jetzt so halb­wegs wie­der im […]

Spam, Spam, Spam, Wonderful Spam…




Es war zu erwar­ten – die Stra­te­gi­en der Spam­mer wer­den ärger­li­cher. Gegen Ping­back-Spam kommt die Kom­men­tar­wort­lis­te nicht an. Rüs­ten wir also auf: Die­ses Blog ist jetzt unter Über­wa­chung von Akis­met. Viel­leicht reicht das ja für eine gewis­se Zeit…

Spamterror reloaded


Ich hat­te ja schon geschrie­ben, dass ich … nun­ja … mit der Gesamt­si­tua­ti­on unzu­frie­den war. Jetzt habe ich radi­kal die Lieb­lings­wör­ter der Spam­mer in die „Schmeiß den Kom­men­tar weg”-Liste auf­ge­nom­men: Die eng­li­schen Äqui­va­len­te für Hypo­thek, Potenz­me­di­zin und diver­se Umschrei­bun­gen mensch­li­cher Kör­per­tei­le füh­ren jetzt (kom­men­tar­los, sozu­sa­gen) in die Müll­ton­ne. Und was […]

Spamterror im Blog, Nachtrag