Steintorplatz mit Anzeigerhochhaus, 1985

Hannover damals und heute (17): Steintor, Juni 1985


Steintorplatz mit Anzeigerhochhaus, 1985

Stein­tor­platz mit Anzei­ger­hoch­haus, 1985

Mal wie­der ein Bild aus der Innen­stadt aus dem Archiv mei­nes Opas. Im Som­mer 1985 war der Stein­tor­platz nach dem U‑Bahnbau frisch umge­stal­tet. Vor­ne ist das schwarz-wei­ße Schach­brett­mus­ter zu sehen, mit dem Mit­te der 1980er die gesam­te Georg­stra­ße zwi­schen Stein­tor und Kröp­cke gepflas­tert wor­den war. Auf dem Stein­tor­platz selbst rechts ein Eis­ca­fé mit Außen­be­wirt­schaf­tung. Die vier dort frisch gepflanz­ten Bäum­chen tau­gen noch nicht so recht als Schat­ten­spen­der. Den Men­schen links im Bild ist das wohl egal, ich weiß aber nicht, für was sie dort ange­stan­den haben mögen.

Im Hin­ter­grund das Ensem­ble aus dem Anzei­ger­hoch­haus – noch mit den­sel­ben Fens­tern wie anno 1974 – und dem Spar­kas­sen­ge­bäu­de. Dane­ben ist zu die­sem Zeit­punkt noch alles leer – hier wird in den nächs­ten Jah­ren das „Neue Stein­tor” ent­ste­hen.

Steintorplatz mit Eiscafé, 2019

Stein­tor­platz mit Eis­ca­fé, 2019

Nach 35 Jah­ren sind die vier Bäum­chen zu gro­ßen, statt­li­chen Schat­ten­spen­dern her­an­ge­wach­sen. Sie domi­nie­ren heu­te die Sze­ne und las­sen die Gebäu­de im Hin­ter­grund völ­lig ver­schwin­den. Links im Bild ist immer­hin das Neue Stein­tor zu erah­nen.

Bemer­kens­wert unver­än­dert ist der Eis­pa­vil­lon. Wenn man genau hin­schaut, sieht man aber, dass heu­te zwei ande­re Türen als Haupt­ein­gang genutzt wer­den und zumin­dest an zwei Seg­men­ten ein klei­ner, erker­ar­ti­ger Vor­bau die Innen­flä­che um ein paar Qua­drat­zen­ti­me­ter ver­grö­ßert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.