Piraten Hannover: Podiumsdiskussion zur Informationsfreiheit


Heu­te abend ver­an­stal­tet die Pira­ten­par­tei eine Podi­ums­dis­kus­si­on zur Infor­ma­ti­ons­frei­heit. Burk­hard Mas­sei­da hat das Ham­bur­ger Trans­pa­renz­ge­setz vor­ge­stellt.

image

Das Podi­um: Hei­ke Boldt (Lin­ke), Katha­ri­na Nocun (Pira­ten), Burk­hard Mas­sei­da (Pira­ten), Maik Sar­nus

Im Anschluss dis­ku­tie­ren Hei­ke Boldt von den Lin­ken, Katha­ri­na Nocun und Burk­hard Mas­sei­da unter der Lei­tung von Maik Sar­nus über das The­ma. In der Dis­kus­si­on wur­den auch die Schwä­chen des Ham­bur­ger Geset­zes deut­lich. So wur­de zum Bei­spiel Open Access kom­plett außen vor gelas­sen und ein paar „Bugs” haben sich auch ein­ge­schli­chen. Zudem ist das Gesetz letzt­lich ein Kom­pro­miss zwi­schen den außer­par­la­men­ta­ri­schen Inter­es­sen­grup­pen und dem Ham­bur­ger SPD-Senat.

Alles in allem eine inter­es­san­te Ver­an­stal­tung. zur Fort­set­zung emp­foh­len.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.