Piraten unterwegs – Das sogenannte Leistungsschutzrecht 1


Vor kur­zem hat­te ich hier ja bereits über mein neu­es Pro­jekt „Pira­ten unter­wegs” geschrie­ben, das ich zusam­men mit Rei­ner Bud­nick von den han­no­ver­schen Pira­ten aus der Tau­fe geho­ben habe. Ich möch­te hier noch­mal dar­auf hin­wei­sen, weil die neue Fol­ge sich mit einem abso­lut über­re­gio­na­len The­ma beschäf­tigt: Dem soge­nann­ten „Leis­tungs­schutz­recht für Ver­le­ger”. Wir stel­len die Pro­ble­ma­tik dar­in mög­lichst all­ge­mein­ver­ständ­lich dar und ver­su­chen her­aus­zu­ar­bei­ten, wo die beson­de­ren Pro­ble­me die­ser Über­le­gun­gen zu einem Gesetz­ent­wurf lie­gen.

Wir freu­en uns über Besu­cher und über jede Form von Rück­mel­dung!

Gehe zum Bei­trag auf „Pira­ten unter­wegs”

Dirk und Reiner diskutieren über das sogenannte Leistungsschutzrecht

Dirk und Rei­ner dis­ku­tie­ren über das soge­nann­te Leis­tungs­schutz­recht