In den Rat: Es wird ernst


Mor­gen um 15 Uhr ist es so weit: Mei­ne ers­te Rats­sit­zung! Es ist die kon­sti­tu­ie­ren­de Sit­zung, das heißt, es wird sich vor al­lem um den Rat selbst dre­hen: Ver­pflich­tung der Ab­ge­ord­ne­ten, Wahl des Rats­vor­sit­zen­den und der Bür­ger­meis­ter (nicht des Ober­bür­ger­meis­ters), Ver­ab­schie­dung der Ge­schäfts­ord­nung…

Jür­gen und ich ha­ben in den letz­ten Wo­chen viel auf den Weg ge­bracht. Jür­gen macht da­bei die Haupt­ar­beit mit den gan­zen Kon­tak­ten mit der Ver­wal­tung – und er schreibt auch noch flei­ßig dar­über. In sei­nem Blog kann man schön nach­le­sen, wie vie­le ein­zel­ne klei­ne Schrit­te nö­tig sind, um ei­ne zwar klei­ne aber auch durch­aus gut aus­ge­stat­te­te Frak­ti­ons­ge­schäfts­stel­le aus dem Nichts aus dem Bo­den zu stamp­fen. Seit ges­tern ist klar, wo die Räum­lich­kei­ten sein wer­den: In der Kö­bel­in­ger­stra­ße 1, zwi­schen Markt­kir­che und Markt­hal­le, di­rekt ge­gen­über dem Ein­gang zum Stan­des­amt. Da­mit kön­nen jetzt in den nächs­ten Ta­gen di­ver­se wei­te­re Schrit­te star­ten, die aus drei lee­ren Bü­ro­räu­men ei­nen Kno­ten­punkt von Pi­ra­ten-Po­li­tik in der Re­gi­on Han­no­ver ma­chen.

Zukünftige Fraktionsgeschäftsstelle: Köbelingerstraße 1

Zu­künf­ti­ge Frak­ti­ons­ge­schäfts­stel­le: Kö­bel­in­ger­stra­ße 1

Zur kom­mua­len Po­li­tik ge­hört nicht nur der Rat selbst und sei­ne Sit­zun­gen, son­dern auch die Aus­schüs­se, in de­nen An­trä­ge und Be­schlüs­se the­ma­tisch sor­tiert vor­be­rei­tet wer­den. Da­zu kom­men dann noch ei­ni­ge an­de­re Gre­mi­en, so­dass die Frak­ti­on ins­ge­samt 23 (ja, rich­tig ge­le­sen: drei­und­zwan­zig) Pos­ten mit ih­ren bei­den Mit­glie­dern be­set­zen kann bzw. muss. Wir ha­ben uns län­ger dar­über be­ra­ten, aber an­ge­sichts feh­len­der ei­ge­ner Er­fah­run­gen und ei­ner un­über­schau­ba­ren Men­ge an Hin­wei­sen, was mit was zu­sam­men­hängt, ha­ben wir letzt­lich re­la­tiv „frei“ fest­ge­legt, wer von uns wo sitzt. Für mich sind das – ne­ben der Rats­ver­samm­lung – fol­gen­de Gre­mi­en:

  • Stadt­ent­wick­lungs- und Bau­aus­schuss – der war mir be­son­ders wich­tig
  • Ver­ga­be­kom­mis­si­on als an den Bau­aus­schuss ge­kop­pel­tes Gre­mi­um
  • Aus­schuss für Um­welt­schutz und Grün­flä­chen
  • Kul­tur­aus­schuss
  • Aus­schuss für Ar­beits­markt-, Wirt­schafts- und Lie­gen­schafts­an­ge­le­gen­hei­ten
  • In­ter­na­tio­na­ler Aus­schuss, das ist der bis­he­ri­ge Mi­gra­ti­ons­aus­schuss
  • Be­triebs­aus­schuss für Städ­ti­sche Hä­fen
  • Be­triebs­aus­schuss Han­no­ver Con­gress Cen­trum
  • Be­triebs­aus­schuss für Stadt­ent­wäs­se­rung
  • Sa­nie­rungs­kom­mis­si­on Sahl­kamp – hier ha­ben wir lei­der kei­nen Be­zirks­rat vor Ort, so­dass wir die­se Kom­mis­si­on von der Rats­frak­ti­on aus mit­be­treu­en
  • Sa­nie­rungs­kom­mis­si­on Vah­ren­hei­de – es gilt das glei­che
  • Auf­sichts­rat „Ha­fen Han­no­ver GmbH“ – der ein­zi­ge Auf­sichts­rat, in dem wir trotz un­se­re nur sehr klei­nen Frak­ti­on auf Grund der Struk­tur die­ses Gre­mi­ums ver­tre­ten sind

Es ist il­lu­so­risch an­zu­neh­men, man könn­te als 1-Mann-Ver­an­stal­tung sechs Aus­schüs­se, drei Be­triebs­aus­schüs­se, zwei Sa­nie­rungs­kom­mis­sio­nen und ei­nen Auf­sichts­rat durch­gän­gig be­treu­en – zu­mal ne­ben dem wei­ter­lau­fen­den Haupt­job. Ab­ge­se­hen da­von, dass so­wohl Jür­gen als auch ich uns erst­mal im nun auf uns zu­kom­men­den Po­li­tik­be­trieb zu­recht­fin­den müs­sen, wer­den wir uns si­cher­lich be­stimm­te ein­zel­ne The­men kon­zen­trie­ren und man­ches nur bei­läu­fig be­glei­ten. Mehr ist mit den zur Ver­fü­gung ste­hen­den Mit­teln schlicht nicht mög­lich.

Zu­pass kommt uns ein we­nig, dass un­se­re klei­ne Frak­ti­on in den Aus­schüs­sen durch­gän­gig nur ein so­ge­nann­tes „Grund­man­dat“ hat: Wir dür­fen An­trä­ge ein­brin­gen und ha­ben Re­de­recht, dür­fen aber nicht mit ab­stim­men. Das ent­bin­det uns ein we­nig von der Not­wen­dig­keit, uns zu al­lem und je­dem ei­ne Mei­nung zu bil­den.

Ich bin je­den­falls ge­spannt, was nun pas­siert – im Rat und in den dann fol­gen­den Aus­schüs­sen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.