Wahl­er­fol­ge für die Pi­ra­ten­par­tei in Sach­sen und Nord­rhein-West­fa­len 3


Mitt­ler­wei­le ist es amt­li­ch: 34.620 Men­schen ha­ben die Pi­ra­ten­par­tei in Sach­sen ge­wählt und ihr da­mit ei­nen Stim­men­an­teil von 1,9% ge­bracht. Das ist ein mehr als dop­pelt so ho­her An­teil als zur Eu­ro­pa­wahl auf Bun­des­ebe­ne.

Und schließ­li­ch gibt es auch die ers­ten tat­säch­li­ch „rich­tig“ ge­wähl­ten Mit­glie­der der Pi­ra­ten­par­tei: Bei den Kom­mu­nal­wah­len in NRW hat es je­weils ein Ab­ge­ord­ne­ter in den Stadt­rat von Müns­ter und Aa­chen ge­schafft. Be­acht­li­ch ist das vor al­lem, weil zum ei­nen nur in die­sen bei­den Städ­ten über­haupt Pi­ra­ten zur Wahl stan­den und zum an­de­ren selbst hier die Pi­ra­ten nicht in al­len Wahl­krei­sen auf dem Stimm­zet­tel stan­den.

Da ist no­ch Luft nach oben!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Wahl­er­fol­ge für die Pi­ra­ten­par­tei in Sach­sen und Nord­rhein-West­fa­len