Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht – Mitmachen!


Seit heu­te nacht ziert mein Blog ein neu­es Logo: Ich ver­wei­se auf „IGEL”, die „Initia­ti­ve gegen ein Leis­tungs­schutz­recht”. Unter dem Begriff „Leis­tungs­schutz­recht” ver­sucht ein grö­ße­rer Teil der deut­schen Ver­la­ge seit etwa einem Jahr, die Poli­tik zu einem spe­zi­el­len Schutz­recht für online ver­öf­fent­lich­te Ver­lags­in­hal­te zu tra­gen. Die Wie­der­ga­be von Ver­lags­in­hal­ten im Inter­net soll dabei stark ein­ge­schränkt und von Gebüh­ren­zah­lun­gen abhän­gig gemacht wer­den. Wie die­se Plä­ne mit dem Urhe­ber­recht der Auto­ren, vor allem aber mit so fun­da­men­ta­len Din­gen wie dem Zitat­recht ein Ein­klang gebracht wer­den sol­len – auf die­se Fra­gen blei­ben die Befür­wor­ter bis­lang eine schlüs­si­ge Ant­wort schul­dig. Ich hal­te die­se Ide­en für eine grö­ße­re Gefahr für unse­re Mei­nungs- und Pres­se­frei­heit als Vor­rats­da­ten und Zens­ur­su­la zusam­men. Ich habe mir fest vor­ge­nom­men, dazu auch noch­mal mehr zu schrei­ben. Im Moment bleibt es erst­mal bei dem Ver­weis auf die Web­sei­te der Initia­ti­ve und bei dem Auf­ruf: Macht mit! Stellt das Ban­ner auf eure Sei­ten. Zeigt Flag­ge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.