Auf der Zielgeraden/​Nachtrag zu Ur­su­la von der Ley­en 2


Es ist der letz­te Tag vor der Wahl. Ich bin gleich noch­mal in der han­no­ver­schen In­nen­stadt zur Bür­ger­infor­ma­ti­on. Der han­no­ver­sche Pi­ra­ten­par­tei-Stamm­tisch war ges­tern mit et­wa 45 Pi­ra­ten und In­ter­es­sen­ten wie­der sehr gut be­sucht. Aku­te Über­fül­lung ließ si­ch nur des­halb ver­mei­den, weil Jür­gen mit neun Mit­strei­tern in ei­ner Spon­ta­n­ak­ti­on Her­ren­hau­sen mit Fly­ern ver­sorg­te.

Die klei­ne De­le­ga­ti­on, die letz­ten Sams­tag Ur­su­la von der Ley­en auf dem Lin­de­ner Markt­platz be­sucht hat, hat wohl üb­ri­gens in­di­rekt ei­nen wei­te­ren Er­folg ge­habt: Ei­gent­li­ch hät­te Frau von der Ley­en die­sen Sams­tag noch­mal auf dem Wo­chen­markt vor­bei­schau­en wol­len, zu­min­dest war das so an­ge­kün­digt. Ges­tern abend hieß es aber, dass sie aus un­ge­nann­ten Grün­den dar­auf ver­zich­ten wol­le. Viel­leicht auch bes­ser: Ein zwi­schen­zeit­li­ch ver­öf­fent­lich­ter wei­te­rer Be­richt vom Be­su­ch wirft kein gu­tes Licht auf Frau von der Ley­en und ih­re Um­gangs­for­men – al­ler­dings auch nicht auf die ei­ni­ger ih­rer Par­tei­freun­de.

An­sons­ten hat das In­nen­mi­nis­te­ri­um ja ges­tern – und da­mit dan­kens­wer­ter­wei­se schon vor der Wahl – ver­laut­ba­ren las­sen, wie man si­ch das mit dem Grund­rech­te­ab­bau und Über­wa­chungs­auf­bau nach der Wahl so vor­stellt. Und auch auf die FDP als Bür­ger­rechts­ga­rant kann man si­ch nicht ver­las­sen – nicht Neu­es, nur nett, dass wir das so kurz vor der Wahl noch­mal plas­ti­sch vor Au­gen ge­führt be­kom­men. Aber no­ch kann man das ja ganz ein­fach ver­hin­dern, zum Bei­spiel in­dem man den Än­der­ha­ken setzt.

Des­halb möch­te ich ab­schlie­ßend no­ch auf die Wahl­kampf­schluss­be­trach­tun­gen von Jens Sei­pen­busch in sei­nem Blog hin­wei­sen. Er hat den Ar­ti­kel zwar mit „Sub­jek­ti­ves zur Kon­kur­renz“ über­schrie­ben, aber zu­min­dest deckt si­ch sein sub­jek­ti­ver Ein­druck so weit mit mei­nem sub­jek­ti­ven Ein­druck, dass ich ein­fach nur zu ihm ver­wei­sen brau­che um zu be­grün­den, war­um ich mor­gen die Pi­ra­ten wäh­le.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Auf der Zielgeraden/​Nachtrag zu Ur­su­la von der Ley­en