Tags Archiv für 'youtube'

Zwei tolle Videos: Samy Deluxe – Stumm und Piratenpartei Wahlwerbung

Zur allgemeinen Erbauung hier zwei Links auf Youtube-Videos:

1. Musikvideo „Stumm“ von Samy Deluxe: Neben dem durchaus hörenswerten kritischen Text ist vor allem das Video ein Augenschmaus. Es ist im von mir höchst verehrten Miniatur-Wunderland in Hamburg entstanden und ein Großteil der Szenen zeigt die dortige Modelllandschaft mit einer am Computer einmontierten „lebenden Modellfigur“. Detail am Rande: Der Schlusszoom im Video beginnt an der realen Position des Miniatur-Wunderland-Ausgangs in der Hamburger Speicherstadt. Sowas nenne ich dann Liebe zum Detail. Insgesamt: Sehr, sehr sehenswert!

2. Wahlwerbespot der Piratenpartei: Naja, ein möglicher Wahlwerbespot der Piratenpartei, die Abstimmung läuft ja noch. Da sage noch einer, die Piratenpartei bestünde nur aus sauertöpfischen Paranoikern und weltfremden Nerds. Bunte Formensprache, klare Aussagen und Forderungen, dazu eine eingängige Musikuntermalung – was will man mehr. So sollte ein Wahlwerbespot aussehen.

Nachtrag: Der hier wiedergegebene Spot ist es dann schließlich auch geworden, allerdings mit anderer Musikuntermalung.

Wat dem een sin von der Leyen is dem annern sin Supernanny

Die – noch – größte unter den Kleinparteien (nein, nicht die Piraten) hat sich was Neues ausgedacht: Katharina Saalfrank, bekannt als RTL-„Supernanny„, soll den Wahlkampf ankurbeln. Nicht nur der Spiegel mutmaßt, dass diese Aktion auch ein Gegengewicht zur Zensursula aus der Rentnerpartei ist.

Hm. Supernanny? Ursula von der Leyen? Da war doch mal was… Genau: Die geniale Switch-Mannschaft sich hat schon 2007 auf Pro7 ausgemalt, wie ein Zusammentreffen von CDU-Uschi und SPD-Katia wohl ablaufen könnte:

Ausschnitt aus "Switch": Supernanny bei Ursula von der Leyen

Das kann man ja jetzt irgendwie fast schon als prophetisch bezeichnen. Meine Lieblingstextstelle und einer der All-Time-Switch-Favourites ist ja: „Was, sie haben nur vier Kinder? (Pause) Mögen Sie keine Kinder?:-)

Wer sich’s mal selbst anschauen möchte: Es gibt noch weitere Veranstaltungen mit Frau Saalfrank im Juli. Und wer weiß, vielleicht wird ihr Einfluss ja auch noch größer. Den Frank-Walter, den könnte man dann mal in die Stille Ecke schicken. Und für Peer eine Wuthöhle bauen.

Nachtrag: Meine letzte Idee hatten auch andere.

Hinweis: Einige der Links sind mittlerweile nicht mehr verfügbar. :-(