Musik – zwo – drei – vier: Diablo Swing Orchestra bei Jamendo und Amazon 3


Ich weiß, ich bin in letz­ter Zeit ein wenig faul mit Blog­bei­trä­gen. Aber wie heißt es so schön: Alles im Leben hat sei­ne Zeit. Als Pau­sen­fül­ler heu­te mal ein Ver­weis auf exter­nen Con­tent:

  

Das Dia­blo Swing Orches­tra aus Schwe­den spielt eine reich­lich ein­zig­ar­ti­ge Mischung aus Gothic, Swing, Folk und diver­sen ande­ren Musik­rich­tun­gen, gar­niert mit dem Gesang einer aus­ge­bil­de­ten Sopra­nis­tin. Von den Bands, die ich so ken­ne, erin­nert das gan­ze noch am ehes­ten an Wit­hin Temp­tati­on.

Anders als Wit­hin Temp­tati­on hat sich das Dia­blo Swing Orches­tra aber für ein ande­res Lizenz­mo­dell für sei­ne Musik ent­schie­den: Das Album „The Butcher’s Ball­room” ist unter Crea­ti­ve-Com­mons-Lizenz in der Aus­prä­gung „BY-NC-ND” zum frei­en, kos­ten­lo­sen und lega­len Down­load bei Jamen­do ver­füg­bar. Das heißt aber nicht, dass es nicht auch ande­re Ver­triebs­we­ge gibt: Auf Ama­zon ist das Album „ganz nor­mal” käuf­lich erwerb­bar.

Ich bin ja ein gro­ßer Freund die­ser neu­en Ver­triebs­mo­del­le für kul­tu­rel­le Wer­ke. Inso­fern wün­sche ich mir, dass noch viel mehr Künst­ler die­sen Weg gehen und ihre Erzeug­nis­se sowohl kom­mer­zi­ell als auch nicht-kom­mer­zi­ell zur Ver­fü­gung stel­len und so die Teil­ha­be am kul­tu­rel­len Leben noch viel mehr Men­schen als bis­her mög­lich machen. Poli­tisch lau­tet mei­ne For­de­rung dabei vor allem, dass das gesetz­lich unter­stütz­te Qua­si-Mono­pol der GEMA und ähn­li­cher Ver­wer­tungs­ge­sell­schaf­ten voll­stän­dig besei­tigt wer­den muss und vor allem eine werk­wei­se sowie zeit­lich und anlass­be­zo­gen begrenz­te Abtre­tung der Ver­wer­tungs­rech­te unkom­pli­ziert und schnell mög­lich sein muss.

Aber dazu ein ande­res Mal mehr. Jetzt wün­sche ich viel Spaß beim Hören die­ser – wie ich fin­de – außer­ge­wöhn­li­chen Musik.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Musik – zwo – drei – vier: Diablo Swing Orchestra bei Jamendo und Amazon